09.09.2020 in Ortsverein

Fördermittel für Wangener Bücherei

 

Bisher drei kommunale Büchereien aus dem Landkreis werden mit dem Soforthilfeprogramm Bibliotheken des Bundes gefördert. Die Bücherei der Gemeinde Wangen erhält rund 2.500 Euro Unterstützung bei der Digitalisierung, die Bücherei in Albershausen erhält rund 15.000 Euro für Mobiliar und EDV-Ausstattung sowie die Bücherei der Gemeinde Heiningen 6.750 Euro für Software. Ziel des Bundesprogramms ist es, Bibliotheken in ländlichen Gemeinden zu unterstützen. "Unsere Bibliotheken sind ein wichtiges Angebot in den Städten und Gemeinden. Mit ihrem Medienangebot, ihren Veranstaltungen und ihrer wichtigen Funktion als Treffpunkt für alle Altersgruppen sind sie aus dem kulturellen Leben nicht wegzudenken", so die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens.

19.05.2020 in Ortsverein

SPD fordert einen Schutzschirm für Kommunen

 

Angesichts der massiven Herausforderungen für Baden-Württembergs Kommunen durch die Corona-Krise und die jüngste Steuerschätzung hat die SPD einen finanziellen Schutzschirm und Soforthilfen für Städte und Gemeinden gefordert. Die SPD-Landtagsfraktion und die baden-württembergischen Abgeordneten der SPD-Bundestagsfraktion haben in einem gemeinsamen Beschluss Hilfen in Höhe von mindestens 2,5 Milliarden Euro vorgeschlagen, die von Bund und Land zu stemmen sind.

25.02.2020 in Ortsverein

Hauptversammlung der Schurwald-SPD

 

Vorstand neu gewählt

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Östlicher Schurwald Benjamin Christian konnte die anwesenden Mitglieder der Hauptversammlung mit einer guten Nachricht begrüßen. Der Ortsverein konnte sein Mitgliederhoch seit 2017 halten. So blieb die Mitgliederzahl des die Gemeinden Adelberg, Börtlingen, Rechberghausen und Wangen umfassenden Ortsverein auch im vergangenen Jahr 2019 konstant. „Es freut mich, dass wir 2020 bereits einen Zuzug und zwei Neumitglieder gewinnen konnten“, so Christian weiter.

20.02.2020 in Ortsverein

Kandidatenvorstellung zur Landtagswahl

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Mittwoch, 18. März um 19.30 Uhr findet im FLAIR Restaurant Sportpark Lindach (Am Desenbach 6, 73098 Rechberghausen) die Vorstellungsrunde unserer Kandidatinnen und Kandidaten zur Nominierung für die Landtagswahl im Wahlkreis 10 statt. Dort bietet sich die Gelegenheit mit den Kandidierenden direkt ins Gespräch zu kommen.

Mit herzlichen Grüßen
Der OV-Vorstand

02.02.2020 in Ortsverein

Einladung: Jahreshauptversammlung am 17.02.2020

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit laden wir Dich zu unserer Jahreshauptversammlung am Montag, 17. Februar 2020 ins FLAIR Restaurant Sportpark Lindach, Am Desenbach 6, 73098 Rechberghausen um 19.30 Uhr recht herzlich ein.

Tagesordnung:

08.01.2020 in Ortsverein

Veteran der Arbeiterbewegung wird 80

 

Diesen Monat konnte der ehemalige langjährige Allgaier-Betriebsratsvorsitzende Edgar Büchner seinen 80. Geburtstag feiern. Büchner wurde 1940 in Oberschlesien geboren. Edgar Büchner kann man umwunden als klassischen Vertreter der Arbeiterbewegung bezeichnen. In jungen Jahren von den Kinderrepubliken der Roten Falken geprägt, engagierte er sich sein ganzes Leben im heute nicht mehr so stark ausgeprägten Arbeitermilieu. Die SPD, die IG-Metall und die Arbeiterwohlfahrt sind nur ein paar der Institutionen in denen Büchner sich engagierte.

12.12.2019 in Ortsverein

Ausschuss stimmt Verkehrsstudie zur B297 zu

 

In der Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschuss des Landkreises stimmte die Mehrheit der Kreisräte für den Antrag der SPD-Fraktion gemeinsam mit den angrenzenden Schurwaldgemeinden eine Verkehrsstudie zur B297 in Auftrag zu geben. Einstimmig fiel die Entscheidung nicht und auch erst nach längerer Diskussion.

Elf Kreisräte von SPD, CDU, Freie Wähler und AfD bei drei Gegenstimmen sorgten schließlich für eine Annahme des Antrags.

In der Diskussion befürchteten die Vertreter der Grünen, dass mit einer Verkehrsstudie bereits die Weichen in Richtung neuer Ortsumfahrungen gestellt werden. Sie wollen eher auf Alternativen setzen. „Es geht eben explizit darum, auch Alternativen zu neuen Trassen wie beispielsweise Tunnellösungen zu prüfen“, stellt Kreisrat Benjamin Christian von der antragsstellenden SPD-Fraktion klar.

28.11.2019 in Ortsverein

Christian begrüßt Schurwald-Projekte im Straßenerhaltungsprogramm

 

Im Umwelt- und Verkehrsausschuss des Landkreises wurde das Erhaltungsprogramm für die kreiseigenen Straßen für die kommenden vier Jahre beschlossen. „Ich freue mich, dass wir mit der Ortsdurchfahrt Wangen und der Kreisstraße zwischen Zell und Börtlingen zwei Projekte aus dem Schurwald im Erhaltungsprogramm berücksichtigen konnten,“ teilt SPD-Kreisrat Benjamin Christian nach der Sitzung mit. Für das Jahr 2021 sind für die Kreisstraße 1408 zwischen Börtlingen und Zell 650.000 Euro eingeplant. Für die Wangener Ortsdurchfahrt (K1410) sind für das Jahr 2022 230.000 Euro eingeplant. 

13.11.2019 in Ortsverein

SPD im Schurwald diskutiert über Gemeinde- und Kreishaushalt

 

Die Mandatsträger des SPD-Ortsvereins Östlicher Schurwald diskutierten in Schmids Gaststätte im Park mit rund 20 Gästen über die aktuellen Projekte im Landkreis und in Rechberghausen.

Kreisrat Benjamin Christian berichtete über die Haushaltsberatungen im Kreistag. „Nachdem in der letzten Wahlperiode mit dem VVS-Beitritt, dem Beschluss für den Metropolexpress, dem neuen Nahverkehrsplan, der Angleichung der Schülerbeförderungskosten und der Einführung des Sozialtickets viele langjährige Forderungen der SPD-Kreistagsfraktion umgesetzt wurden, geht es im nächsten Jahr vor allem um die Umsetzung der laufenden Projekte wie dem Neubau der Klink“, so Christian. Für 2020 hat die SPD im Kreistag unter anderem die Fortführung des Sozialtickets über den VVS-Beitritt hinaus sowie einen Rekommunalisierungsausschuss gefordert.

15.10.2019 in Ortsverein

Digitalpakt: Schurwald kann enorm profitieren

 

Der Landkreis Göppingen profitiert enorm vom DigitalPakt Schule des Bundes. Mit dem DigitalPakt sorgt der Bund für eine bessere Ausstattung an Schulen mit digitaler Technik und stellt dafür in einem Sondervermögen 5 Milliarden Euro bereit. Der Anteil Baden-Württembergs daran liegt bei circa 650 Millionen Euro. Zuvor hatten Bundestag und Bundesrat sogar das Grundgesetz geändert, um damit die verfassungsrechtliche Grundlage für den DigitalPakt Schule zu schaffen. Ein Vorhaben, das zunächst auf starke Ablehnung der grün-schwarzen Landesregierung traf.