15.11.2011 in Presseecho von Jusos Göppingen

Nackte JU-Frau stößt auf Kritik

 

In einer gemeinsamen Pressemitteilung kritisieren Grüne Jugend und Jusos den Stil der Jungen Union (JU) in der politischen Auseinandersetzung um die Volksabstimmung. Die JU wirbt für Stuttgart 21 u.a. mit einer jungen Frau mit nacktem Oberkörper, die ein Schild "Oben ohne" vor ihren Brüsten hält. "Die JU sollte sich mit uns auf sachlicher Ebene auseinandersetzen, anstatt sich selbst und ihre Argumente auf solche billigen und sexistischen Aktionen zu reduzieren," sagte Juso-Chef Roland Sauter. Der Sprecher der Grünen Jugend, Alex Maier: "Die Frau wird hier als wandelnde Litfaßsäule missbraucht und auf eine geschmacklose und inhaltslose Art und Weise zur Schau gestellt." Der Kritik hat sich auch die Linke angeschlossen. "Auf dem Gelände der Bahn wird mit Sexismus für Stuttgart 21 geworben", empört sich Kreisgeschäftsführer Thomas Edtmaier.

29.05.2010 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

Kreis-SPD: Razavi zündet Nebelkerzen

 

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Endlich Farbe bekennen, lautet der SPD-Appell an die CDU. Zu lange drückten sich die Christdemokraten um eine klare Position zur Eislinger Erklärung.

Die Geduld der SPD im Kreis ist erschöpft. In einer Pressemitteilung fordert sie: "Rund sechs Wochen nach Veröffentlichung der Eislinger Erklärung, hat die Öffentlichkeit im Kreis Göppingen einen Anspruch darauf, endlich eines zu erfahren: In welchen Punkten stimmt das Papier der Jungen Union (JU) mit dem CDU-Grundsatzprogramm überein und in welchen nicht?" Die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi zünde Nebelkerzen, schreibt der SPD-Kreisvorsitzende Sascha Binder. Die SPD fordere, dass die CDU im Kreis endlich Position bezieht.

15.04.2010 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

Kreis-SPD mit "klarer Kante"

 

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Der SPD-Kreisvorstand traf sich jüngst unter Leitung des Kreisvorsitzenden Sascha Binder zur Klausursitzung im IG Metall-Heim in Geislingen.

07.04.2010 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

Kreis-SPD will Wachstum und Arbeitsplätze

 

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Bei ihrer Delegiertenversammlung lenkte die SPD im Kreis Göppingen den Blick auf die Landespolitik, aber auch auf drängende Aufgaben im Kreis.

05.09.2009 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

"Partei muss ihre Glaubwürdigkeit beweisen"

 

Sascha Binder zu Gast bei der Seniorengruppe der Geislinger IG-Metall - Rege Diskussion

ANNI SCHWEIZER, Geislinger Zeitung

Geislingen. Dass die SPD viel tun muss, um ihre Glaubwürdigkeit zu beweisen, erklärten jetzt die Senioren der Geislinger IG-Metall, zu denen der SPD-Bundestagskandidat und Kreisvorsitzende seiner Partei, Sascha Binder, ins Glück-Auf-Sportheim gekommen war. Sein Thema "Die Volkspartei SPD" führte zu einer angeregten Diskussion.

29.07.2009 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

SPD-Mandat kostete ihn das Pfarramt

 
Aus Anlass des 90. Todestages Christoph Blumhardts finden dieser Tage zwei Gedenkveranstaltungen statt. FOTO: NWZ

Gedenktag an Christoph Blumhardt

An Christoph Blumhardt, Kurhausdirektor und SPD-Abgeordneter, erinnern die Kirchengemeinden des Voralbgebietes mit zwei Veranstaltungen.

Neue Württembergische Zeitung

29.07.2009 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

SPD-Mandat kostete ihn das Pfarramt

 
Aus Anlass des 90. Todestages Christoph Blumhardts finden dieser Tage zwei Gedenkveranstaltungen statt. FOTO: GZ

Gedenktag an Christoph Blumhardt

An Christoph Blumhardt, Kurhausdirektor und SPD-Abgeordneter, erinnern die Kirchengemeinden des Voralbgebietes mit zwei Veranstaltungen.

Geislinger Zeitung

26.06.2009 in Presseecho von Jusos Göppingen

Jungsozialisten im Kreis unterstützen den Kampf um ein besseres Bildungssystem

 

Ihre Forderungen: Das dreigliedrige Schulsystem abschaffen, die Gewährleistung auf einen Studienplatz und keine Studiengebühren mehr

Geislinger Zeitung

Kreis Göppingen. Die Jusos im Kreis Göppingen - die Jungsozialisten, Nachwuchsorganisation der SPD - haben den Bildungsstreik 2009 unterstützt. Sie fordern alle jungen Menschen dazu auf, für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Die Jusos setzen sich schon seit Jahren für kleinere Klassen und eine individuellere Betreuung jedes einzelnen Schülers ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch die Verringerung der Schulsozialarbeiter durch die Zuschuss-Streichung der Landesregierung vor zwei Jahren sehen die Jusos kritisch.

30.05.2009 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

Millionenhilfe für Bildung und Forschung

 

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Firmen und Einrichtungen im Kreis Göppingen im Rahmen des Konjunkturpakets II mit Zuschüssen in Höhe von insgesamt 3,28 Millionen Euro. Das teilten der Göppinger SPD-Bundestagsabgeordnete Walter Riester und der SPD-Kreisvorsitzende Sascha Binder gestern mit.

27.05.2009 in Presseecho von SPD Kreisverband Göppingen

Hundertfach bücken

 

Geislinger Kindergärterinnen streikten

TIM ZAJONTZ, Geislinger Zeitung

Geislingen / Kreis Göppingen. Am gestrigen Dienstag legten die Mitarbeiterinnen von neun städtischen Kindergärten in Geislingen, wie angekündigt, ganztägig ihre Arbeit nieder, um für bessere Arbeitsbedingungen zu streiken. Die gewerkschaftlich organisierten Erzieherinnen versammelten sich bei der Rätsche im Schlachthof, um sich in die Streiklisten der Dienstleistungs-Gewerkschaft Verdi einzutragen. Ziel ihres Arbeitskampfes ist es, den Druck auf den kommunalen Spitzenverband zu erhöhen, der die Verdi-Forderungen bisher ablehnt.